Skulpturen richtig präsentieren

Sie sind hier: > Iz Maglow .de

> Skulpturen ausstellen

Was zu beachten ist, wenn Sie Skulpturen ausstellen

Wenn es darum geht eine die Skulptur zu erschaffen, zeigen viele Künstler ein hohes Maß an Können, räumlichem Vorstellungsvermögen und Geduld. Doch wenn es nach diesem Schöpfungsprozess um die Präsentation der Werke in einer Skulpturenausstellung geht, müssen noch zahlreiche Dinge berücksichtigt und Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Dies gilt um so mehr, wenn sehr große Skulpturen im Freien, zum Beispiel in einem Skulpturenpark, gezeigt werden sollen. Große und kleine Skulpturen richtig zu präsentieren macht es erforderlich, den Ausstellungsort gut zu kennen und darüber hinaus noch zahlreiche weitere Einzelheiten zu berücksichtigen, auf die im Folgenden genauer eingegangen wird.

Wenn Sie figurative Skulpturen ausstellen, immer auf ausreichend Abstand achten Skulpturenausstellung

Zuerst muss geklärt sein, ob die Skulpturen-Schau im Freien oder in einem geschlossenen Raum statt finden soll. Bei einer Ausstellung im Freien müssen die Kunstwerke unter Umständen widrige Witterungs-Verhältnisse wie Regen, Sturm, Frost oder starker Aufheizung durch ständige Sonnen-Bestrahlung widerstehen können.

Während viele große Metallskulpturen ihre größte Ausstrahlung zeigen, wenn sie im Freien ausgestellt werden, präsentieren sich kleinere Objekte eindeutig vorteilhafter bei Ausstellungen in geschlossenen Räumen. Selbstverständlich gibt es zahlreiche Arbeiten, die sich sowohl drinnen wie draußen gut behaupten können.

Da für viele Künstler die Präsentation einer Skulptur ein wesentlicher Aspekt der beabsichtigten Emotion des Kunstwerks ist, müssen Ort, Jahreszeit, Witterung und Lichtstimmung genau stimmen. Nur dann kann die Skulpturenausstellung die gewünschte Wirkung erzielen.

Wenn ein Bildhauer beispielsweise eine Skulpturensammlung zu düsteren Themen geschaffen hat und diese wirkungsvoll präsentieren will, wird er möglicherweise im Winter, nur bei Nacht oder in einer Gegend mit häufig bewölktem oder ähnlich düsterem Wetter seine Skulpturen ausstellen. Für eine heitere, leichte Sammlung dagegen könnten sonnige, warme Sommertage oder ein von Licht durchfluteter Raum geeigneter sein. Auch wenn vielen Besuchern die Ausrichtung einer Ausstellung zweitrangig erscheinen mag, so ist sie für viele Künstler ein bedeutendes Element der Präsentation und entscheidend für die richtige Interpretation der ausgestellten Kunstwerke.

Neben diesem äußeren Faktoren wird die Wirkung einer Skulpturen-Schau auch von der Art der Präsentation geprägt. Wie werden Skulpturen am optimalsten ausgestellt? Sind mehrere Arbeiten zu Gruppen zusammengestellt oder sind sie in einem größeren Raum weit verstreut verteilt? Liegen die Werke in Glasvitrinen oder stehen sie auf hohen Sockeln. Sind die Sockel materialbetont und als Teil der Skulptur zu sehen oder wurden neutrale Podeste gewählt, die nur die Skulpturen etwas erhöht bzw. für den Betrachter exponiert präsentieren sollen. Es soll am Rande noch erwähnt werden, dass in jeder Skulpturenausstellung natürlich eine sichere Standfestigkeit aller ausgestellten Kunstwerke gewährleistet sein muss.

Wenn Sie mit allen Planungen und Vorbereitungen soweit gekommen ist, dass Sie Ihre Ausstellung aufbauen und Ihre Skulpturen richtig präsentieren wollen, richten sich die häufigsten Überlegungen um zwei entscheidende Dinge: Der notwendige Abstand der Arbeiten zueinander und die ideale Beleuchtung. Auch wenn Sie beispielsweise themenverwandte Werke einer Sammlung in kleinen Gruppen zusammen fassen wollen, bleibt es dennoch von großer Bedeutung, dass ausreichend Abstand zwischen allen Arbeiten besteht, so dass die Besucher die Skulpturen von allen Seiten betrachten können. Abstände zwischen einzelnen Kunstwerken sind für Künstler und Galerie sowohl aus praktischen als auch aus ästethischen Gründen wichtig. Wenn Sie die Kunstwerke zu dicht zusammen stellen, fällt es den Besuchern schwer, eine bestimmte Skulptur für sich allein zu betrachten. Gerade wenn viele Ausstellungsbesucher erwartet werden ist es ratsam, dass zwischen den einzelnen Skulpturen ausreichend Freiraum gelassen wird. Bei einer idealen Platzierung mit genügend Abstand zwischen der Arbeiten haben die Betrachter die Möglichkeit, sich auf jedes einzelne Werk individuell zu konzentrieren, um Sinn und Absicht der Skulptur zu verstehen bzw. zu erleben.

Abstand der Werke zueinander und Beleuchtung sind auch bei einer Skulpturenausstellung mit Miniaturen zu bedenken Figurative Skulpturen

Die Ausleuchtung einer Skulpturen-Ausstellung ist ebenfalls sehr wichtig. Die Beleuchtung sollte die Kunstobjekte angemessen hervorheben, so dass sie gut gesehen und interpretiert werden können. Auf keinen Fall sollte das Licht so hell sein, dass die Farben der Werke überstrahlt werden oder die Skulptur in einem grellen Licht erscheint. Auch sollten die Lichtkegel einzelner Ausstellungsobjekte nicht überkreuzen. Ganz schlecht ist es auch, wenn auf die Skulpturen Schatten oder gar Mehrfachschatten anderer Ausstellungsgegenstände fallen. Die richtige Beleuchtung hängt natürlich sehr stark von jedem einzelnen Kunstwerk und dessen Ausstrahlung, Sinn und Aussage ab. Daher wählen viele Künstler für einzelne Werke individuelle Lichtstimmungen. Dies ist selbstverständlich bei Ausstellungen in Galerieräumen ein noch wesentlich wichtigeres Thema als bei einer Skulpturenausstellung, die unter freiem Himmel stattfindet. Doch in einem Skulpturenpark, der auch am Abend zu begehen ist, benötigen alle Kunstwerke eine perfekte Beleuchtung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Präsentation von Skulpturen jeglicher Art und Größe der Intention des Künstlers und seiner Werke gerecht werden sollte. Hierzu bedarf es einer sorgfältigen Vorplanung der Ausstellung. Desweiteren müssen Beleuchtung und Abstände zwischen allen Objekten genau bedacht werden und gegebenenfalls auch die Witterungsverhältnisse, falls die Skulpturen über einen längeren Zeitraum im Freien präsentiert werden sollen. Skulpturen richtig zu präsentieren heißt letztlich die Aussage der Kunstwerke zu unterstützen und dennoch dem Betrachter Raum zu eigenen Erfahrungen mit den Werken zu ermöglich.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, verlinken Sie bitte direkt zu dieser Seite :
<a href="http://www.izmaglow.de/kuenstlerbedarf/skulpturen-praesentieren.html">Skulpturen richtig präsentieren</a>

Sitemap  
Kontakt  

© 1999-2018 : Alle Rechte vorbehalten

Was zu beachten ist, wenn Sie abstrakte oder figurative Skulpturen ausstellen